Queen Nehelenia Nails
Sailor Moon Blogparade: Queen Nehelenia
4. September 2016
Catrice Retrospective Limited Edition Review & Swatches
Catrice Retrospective Limited Edition | Review & Swatches
11. September 2016

konichiwa: essie Herbst 2016 Swatches & Review

fall for japanese – essie Herbst Kollektion 2016

Auch wenn wir noch ein wenig Spätsommer genießen dürfen, so steht der Herbst dennoch vor der Tür. Die essie Fall 2016 Collection ist von Japan inspiriert und für mich als riesigen Japan-Fan war klar, dass ich mir diese Limited Edition definitiv näher anschauen musste. Und es kam wie es kommen musste: kimono-over, playing koi, udon know me, now and zen, maki me happy und go go geisha waren bereits „Namensliebe“ auf den ersten Blick und so wanderten alle sechs Nagellacke der essie Herbst Kollektion in mein Einkaufskörbchen. In meiner Review zeige ich euch nun einige Nagellack Swatches und schreibe meinen ersten Eindruck zu den einzelnen Kandidaten. Vorab: Zur Haltbarkeit kann ich nicht so viel sagen, generell halte ich mich in den meisten Fällen damit zurück. Das liegt einfach daran, dass sich Nagellack bei jedem Menschen individuell verhält und was bei mir vielleicht bombenmäßig hält, blättert bei jemandem von euch möglicherweise nur nach bloßem Anschauen ab. Außerdem lackiere ich nach spätestens 3 Tagen eh neu. Deshalb: Keine Äußerung zur Nagellack Haltbarkeit. Alles andere folgt jedoch. 🙂

essie Herbst 2016 Limited Edition Swatches

essie Herbst 2016 – go go geisha

Ich starte mal mit der nudefarbenen Geisha, bei der ich anfangs wirklich skeptisch war. Nude und ich haben eine etwas, sagen wir „angespannte“ Beziehung zueinander. Ich trage eher selten Nudetöne und wenn dann eher als Basis für Nageldesigns. Hinzu kam, dass ich auf den ersten Blick noch dachte: Ach du heilige Leberwurst! Der Vollständigkeit halber musste der Lack aber natürlich mit nach Hause und er war auch der erste, den ich lackiert habe. Der Auftrag verlief anstandslos, erstaunt war ich zudem über die sehr gute Deckkraft! Wer etwas dicker lackiert, erzielt bereits mit der ersten Schicht ein gleichmäßiges Ergebnis. Ich selbst habe zwei dünne Schichten lackiert, die dadurch sehr zügig trockneten. Am Ende war ich ziemlich begeistert von diesem Farbton und bin froh ihn in meine Sammlung aufgenommen zu haben. 🙂

essie Herbst 2016 go go geisha Swatches
essie go go geisha Swatch Nagellack Blog
essie-herbst-2016-go-go-geisha-swatches

essie Herbst 2016 – now and zen

Ein toller Name für einen, wie ich finde, wunderschönen, graugrünen Lack. Es besteht eine gewisse Ähnlichkeit zu essie maximillian strasse her, leider kann ich euch jedoch keinen Direktvergleich bieten, da ich „msh“ nicht besitze. In meiner Drogeriefiliale stand jedoch noch eine Flasche, beim Dranhalten konnte ich daher sehen, dass maximillian über einen etwas höheren Grünanteil verfügt. Auch hier erzielt man mit zwei dünnen Schichten ein optimal deckendes Ergebnis, die Trockenzeit war ähnlich kurz wie bei go go geisha.

essie fall 2016 now and zen
essie Herbst 2016 now and zen Swatches
essie Herbst 2016 now and zen Swatch Nagellack Blog Review

essie Herbst 2016 – udon know me

Ich liebe Udon und ich liebe Blau. Was liegt also näher, als diesem essie Nagellack auf einer Skala von 1 bis 10 ganze 20 Punkte zu geben?! 😉 Es war tatsächlich Liebe auf den ersten Blick, was ich bei diesem blaugrauen Schätzchen mit zartem Grünstich empfunden habe. Da ich keinen vergleichbaren Farbton besitze, werde ich mir bestimmt noch ein Backup zulegen. Beim lackieren gab es weiterhin keine Beanstandungen, auch hier reichten wieder zwei dünne Schichten, die zügig getrocknet sind.

essie fall collection 2016 udon know me
essie fall collection 2016 udon know me Swatch
essie Herbst 2016 udon know me

essie Herbst 2016 – playing koi

Orange hat es ja eigentlich nicht so leicht – ähnlich wie gelb. Dieses rostige Orangebraun dürfte sich jedoch als DIE Herbstfarbe entpuppen, denn er passt zum Herbst wie Pommes zu Mayo oder Topf auf Deckel. Der Auftrag gelang spielerisch, die hohe Deckkraft sorgt scheinbar innerhalb der gesamten Kollektion für viel Freude beim lackieren. Zwei dünne Schichten, alternativ eine dicke Schicht und voila, fertig ist der perfekte Herbstlack.

essie Herbst 2016 playing koi Swatches
essie Herbst 2016 playing koi Swatches Nagellack Blog Review
essie fall 2016 playing koi Swatches Nagellack Blog Review

essie Herbst 2016 – maki me happy

So ein süßer Name, ich liebe diese kleinen Anspielungen in dieser essie Kollektion! Maki me happy ist ein Crelly Lack, die Deckkraft ist dadurch einen Tick schwächer als bei den anderen Lacken, zudem ist er auch etwas flüssiger. Natürlich habe ich beim swatchen gepatzt und mir ist etwas ins Nagelbett gelaufen…Gerade rot ist immer etwas schwierig zu entfernen, was auch hier der Fall war. Dennoch ist dieser tiefe Rotton eine tolle Herbstfarbe, man muss nur etwas vorsichtiger lackieren. 🙂

essie Herbst 2016 maki me happy
essie Herbst 2016 maki me happy Swatches Review
essie fall 2016 maki me happy Swatches Review

essie Herbst 2016 – kimono-over

Kimono-over ist der dunkelste Kandidat und ähnelt farblich einer Aubergine. Eben ein sehr dunkles Violett, das je nach Lichteinfall auch schnell mal schwarz wirken kann. Trotz der Hervorhebung durch essie, reizte mich dieser Farbton am wenigsten. Anzumerken sei allerdings, dass auch er sich tadellos auftragen ließ und in zwei dünnen Schichten ebenmäßig deckte. Und die Trockenzeit war genau wie bei den anderen essie Herbst Lacken schön kurz.

essie Herbst 2016 kimono over
essie Herbst 2016 kimono over Swatches
essie fall 2016 kimono over Nagellack Blog Swatches Review

Gibt es einen essie Nagellack aus dieser Herbst Kollektion, der euch besonders gut gefällt? Welche Lacke habt ihr euch gegönnt?

essie fall Collection 2016 fall for japanese Swatches & Review
essie-herbst-kollektion-2016-kimono-over-swatches
essie kimono over Herbst Limited Edition 2016 Swatches und Review

11 Kommentare

  1. Anne Linnemann (Saturia Linn) sagt:

    Kimono over wäre mein Favorite wenn ich nicht gefühlte tausend ähnliche Lacke hätte.
    Die Swatches sind sehr schön, da kann man die Farbe wirklich deutlich erkennen

    • Nisi sagt:

      Ja, das stimmt wohl. Aubergine und Pflaume habe ich auch in mehreren Varianten zuhause. Wobei man ja alles schon irgendwie hat, nur ganz oft eben nicht exakt so, wie der Lack, den man zusätzlich kauft. 😉

      Danke für deine lieben Worte!

  2. Mina sagt:

    Huhu,

    ich bin ja so froh das ich nicht allein bin, damit alle Lacke wegen den Namen mitzunehmen. Aber man muss doch zugeben, die Namen sind der Hammer 🙂

    Ich habe eigentlich keinen Favoriten, ich liebe jeden gleich xD Aber da ich momentan eine Kombi mit Go Go Geisha und Udon know me habe, bin ich mir gerade nicht mehr so sicher ^^

    • Nisi sagt:

      Hi Mina!

      Nein, da haben wir scheinbar ein Faible für die selben Dinge was das angeht. 🙂 Die Namen sind wirklich toll ausgesucht, hat essie gut gemacht. 😀

  3. Guten Morgen, ich bin verliebt. In die Farben! Und in Deine Nägel sowieso! Der Bericht ist Dir wieder einmal – so wie immer – absolut gelungen. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

  4. Ines Meiners sagt:

    Hey, vieleln Dank für deinen Bericht. Ich bin eigentlich überhaupt kein Orange Fan aber wie du bereits geschrieben hast, playing Koi passt absolut zum Herbst und wird für mich ein Must have.
    Liebe Grüsse Ines

    • Nisi sagt:

      Hallo Ines!
      Ja, der Lack ist auf jeden Fall ungewöhnlich und eine großartige Herbstfarbe. Bestimmt auch toll als Basis für Nageldesigns zum Herbst oder Halloween! (Wenn man denn sowas mag)

  5. Ulrike sagt:

    Huhu, sehr schöner Bericht 🙂
    Kimono-over und Playing Koi wären meine Herbstfavoriten, doch die anderen Farben gefallen mir auch.
    Ich habe mir gerade eben mal das Set bei Douglas in Augenschein genommen, gefällt mir.
    Ich habe ja noch etliche Lacke, aber probiere gerne mal was Neues aus. Mit der Haltbarkeit hast Du Recht; da kann man keine Empfehlungen geben. – Strukturbedingt bröselt der Lack bei mir meist schon nach einem Tag (egal von welcher Marke).
    Dankeschön für Deinen tollen Bericht und noch ein paar schöne Sommertage 🙂

    • Nisi sagt:

      Das Set von Douglas gibt es sogar in einer schicken Box. Zu dem aktuellen Preis lohnt sich das, man hat gleichzeitig eine hübsche Aufbewahrung für die Lacke. 🙂
      Ist natürlich sehr ärgerlich, wenn Nagellack bei dir nicht so gut hält. Da ist man dann ja doch „gezwungen“ öfter zu lackieren, als es einem vielleicht lieb ist. Vor allem hat man ja auch nicht immer Zeit und/oder Lust. 😉

  6. … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Read More Infos here|Here you will find 22764 more Infos|Informations to that Topic: nisinails.de/konichiwa-essie-herbst-2016-swatches-review/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.