Sailor Merkur Nageldesign
Sailor Moon Blogparade: Sailor Merkur
1. Juli 2015
Nagellack-Haul-just-cosmetics-Nagellacke
New In Juni 2015
10. Juli 2015

Fishtail Braid Nails

Fishtail-Braid-Nail-Manicure

Nageldesign Muster mit Klebestreifen

Ich möchte euch heute gern ein Nageldesign Muster vorstellen, welches schwerer aussieht als es eigentlich ist. Die Rede ist von sogenannten „Fishtail Braid Nails“ oder „Fishtail Nails„, die ich mithilfe von Striping Tape, also dünnen Klebestreifen für Nail Arts sowie Nagellack in verschiedenen Farben kreiert habe. Zur besseren Veranschaulichung habe ich am Ende dieses Beitrages auch wieder ein kleines Video Tutorial für euch gedreht, nur für den Fall, dass euch bewegte Bilder mehr zusagen als schnöde Schrift. 😉

Fishtail Braid Nails – so gehts mit Striping Tape

Striping Tape for Nail Designs
Striping Tape: Dünne Klebestreifen für Nageldesigns
Fishtail Nails schönes Nageldesign mit Klebestreifen
Schönes Nageldesign: Fishtail Nails Nageldesign mit Klebestreifen
Schönes Nageldesign: Fishtail Nails Nageldesign mit Klebestreifen

Zuerst wird eine Grundfarbe für die Nägel gewählt, in meinem Fall entschied ich mich für klassisches Weiß. Nachdem ich davon zwei Schichten aufgetragen hatte und das ganze dann mit einem Quick Dry Top Coat versiegelt habe, begann auch schon das abkleben. Dazu benötigt man Striping Tape, das sind ganz dünne Klebestreifen, die man in quasi jedem Nageldesign Shop findet, aber auch bei amazon, ebay und sogar in der essence Theke bei den Nail Art Produkten. 3 Rollen müssten ca. 1 Euro kosten, ansonsten kann es auch gut sein, dass Tedi (eine Art 1 Euro Shop) so etwas ebenfalls führt. Für dieses Nageldesign Muster habe ich mir pro Nagel ca. 6 Streifen zurechtgeschnitten und so platziert, wie ich es in dem Video Tutorial unten vormache. Dabei schön an den Seiten festdrücken, denn dort lösen sich die Klebestreifen gern mal, wodurch das Fishtail Muster ganz schnell zum Matsch Muster mutieren kann. Fertig? Gut, denn danach werden die freien Flächen mit Nagellack ausgefüllt, ich entschied mich in diesem Fall für drei Neonic Nagellacke von Dance Legend, man kann aber auch nur einen oder eben so viele Lacke nehmen, wie man Flächen zur Verfügung hat. 🙂 Da die Flächen nicht so groß sind, die Nagellack Pinsel dafür umso größer und breiter, wählte ich einen dünnen Nail Art Pinsel, tropfte jeweils 2 Nagellacktropfen auf ein Stück Alufolie und malte das Muster damit entsprechend aus. Es ist bei den Fishtail Braid Nails von Vorteil immer nur ein bis zwei Flächen auszumalen und dann das dazwischenliegende Striping Tape zu entfernen während der Nagellack noch feucht ist. Trocknet er zu stark an, kann es sonst sein, dass man Teile davon mit dem Klebeband abzieht. Fixe Pinselschwinger können aber natürlich auch erst den ganzen Nagel bepinseln und im Anschluss das Striping Tape entfernen. Dann gibt man am Ende noch eine Schicht Top Coat (Überlack) über das Nageldesign und fertig sind die Fishtail Braid Nails. 🙂

Verwendete Produkte
  • Dance Legend Neonic Nr. 817, 821, 828

  • essence the gel nail polish 33 wild white ways

  • Striping Tape (erhältlich bei ebay, amazon, essence Theke, Nail Art Shops etc.)

  • Nail Art Pinsel (Bornprettystore)

  • Glisten & Glow HK Girl Top Coat

  • Moyou London Stamping Plate Doodles 07 (für das Stamping auf den äußeren Nägeln)

  • Mundo de Unas white (ebenfalls für das Stamping)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.